Wie richtet man ein Anlehngewächshaus richtig ein?

In diesem Artikel möchten wir dir erklären, wie du das Anlehngewächshaus richtig einrichtest. Viele Hobby-Gärtner, vor allem als Anfänger machen nämlich einen sehr häufigen Fehler, den man durch die Beachtung einer kleinen Regel vermeiden kann. Außerdem geben wir dir Tipps, wie du den Anbau im Gewächshaus noch effektiver gestaltest.

Die richtige Einrichtung für den Pflanzenanbau

Die „goldene Regel“ beim Anbau im Anlehngewächshaus lautet: „Baue die größten Pflanze innen an und die kleineren Außen“.

Das bedeutet, dass die hohe Pflanzen mit dichten Blattwuchs eher an die Wand und vor allem mittig, also weg von den Scheiben platziert werden sollen, sodass auch die kleinen Keimlinge, Kräuter etc. genügend Licht abbekommen und auch kräftig gedeihen. Sollten die großen Pflanzen den kleinen allerdings das Licht wegnehmen, so kann es zur sogenannten Vergeilung kommen – die Pflanze wachsen aufgrund von Lichtmangel zu schwächlichen, dünnen Kreaturen heran.

Tische und Regale für kleinere Pflanzen

Fall du auf ein kleineres Modell setzt, dann sind Tische und Regale zur Unterbringung der Pflanzen unabdingbar, denn nur mit ihrer Hilfe kannst du den Raum im Inneren auf optimale Weise ausnutzen. Schließlich kannst du mit ihrer Hilfe vor allem kleine Pflänzchen über mehrere Etagen anbauen. Des Weiteren kannst du vor allem auf den Tischen kleine Arbeiten wie das Pikieren , Einpflanzen usw. direkt im Anlehngewächshaus erledigen. Worauf du beim Kauf von Gewächshaus-Einrichtung achten sollst haben wir in unserem Zubehör-Artikel beschrieben.

Rankhilfen für Gemüse

Damit Gemüsepflanzen wie Tomaten oder Gurken optimal wachsen können sollten Rankhilfen eingesetzt werden. Eine solche Hilfe kann entweder eine Spiralstange oder auch ein Rank-Netz darstellen. Wir würden dir empfehlen ein Ranknetz zu verwenden, da diese nicht erst unter Schwerstarbeit in der Erde befestigt werden müssen, sondern ganz einfach mit kleinen Aufhänge-Clips direkt am Gerüst des Anlehngewächshauses angebracht werden können.

Schlusswort – Das Anlehngewächshaus richtig einrichten

Allzu viel musst du bei der Einrichtung des Anlehngewächshauses gar nicht beachten. Solange du eine gewisse Struktur ins Beet hinein bringst und auf die „goldene Regel“ achtest sollte der Anbau ein voller Erfolg werden. Solltest du sonstige Fragen haben, dann schreib uns einfach eine E-Mail mit deinem Anliegen, die E-Mail dazu findest du im Impressum.